Expert GuideHealth Check: Schutz vor Cyber-Angriffe braucht es den "Backup-Fit" Ihrer Datensicherungsumgebung

Dr. Christian Biermann — 16. Januar 2023
Lesezeit 0:55 Minuten

grafik Blogserie Christian Biermann Empalis Health Check 2023

Backup-Umgebungen sind die Versicherung Ihrer Daten im Ernstfall eines Ramsonware-Angriff - zum Beispiel. Hier entscheidet sich, ob sich alle Daten nach einer Cyber-Attacke wiederherstellen lassen. Was aber, wenn das Backup nicht mehr den Anforderungen entspricht? Unsere Serie "Health Check" gibt Ihnen die wichtigsten Hintergrundinformationen mit, um Ihre Backup-Umgebung "fit"vor Cyber-Angriffen zu halten.

Wie fit ist Ihr Backup? - Die Last-Line-of-Defense gegen Cyberangriffe

 

Jede Backup-Umgebung wird für eine bestimmte Workload und ein bestimmtes Wachstum während der Laufzeit designed und implementiert. Sie muss in der Lage sein, alle anstehenden Backups und die internen Maintenance Aufgaben in den vorgegebenen Zeitfenstern durchzuführen. Die dem Backup/Restore zugrunde liegenden SLAs müssen von der Backup-Umgebung genauso erfüllt werden, wie diese in der Lage sein muss, das zu erwartende Datenwachstum während ihrer Laufzeit ohne Probleme zu meistern.

 

Warum sind Backup-Umgebungen so wichtig? Sie erlauben uns, Daten nach menschlichen oder technischen Fehlern wiederherzustellen. Sie sind aber auch ein Schutz gegen die Folgen von Randsomware-Attacken.

 

Da Backupsysteme immer eine Last-Line-of-Defense bilden, ist die Absicherung gegenüber Ausfällen und Datenverlust sehr wichtig. Nur so kann sichergestellt werden, dass im Desaster Fall man in der Lage ist, seine Umgebung entsprechend aus dem Backup wiederherzustellen.

 

So sollte auch eine gut geplante Backup-Infrastruktur während ihrer Laufzeit darauf geprüft werden, ob die Umgebung und die Parametrisierung noch zu den aktuellen Workloads passen. Oft ändern sich im Laufe der Zeit die Anforderungen und es können sich unbemerkt Engpässe einschleichen- Diese sollte man erkennen, bevor es problematisch wird.

Wie ein TÜV für Ihre Datensicherungsumgebung

 

Hierfür unterziehen wir Backup-Umgebungen im Rahmen eines Health Checks einer genauen und umfassenden Prüfung und gehen Fragen nach wie  z.B.:

  • Werden SLAs noch erfüllt?
  • Sind Hotspots in der Nutzung der Umgebung zu erkennen?
  • Treten Engpässe auf?
  • Entspricht die Umgebung einer Absicherung gegen Randsomware Attacken?

Alle Ergebnisse dieser Prüfung werden in einem umfassenden Report zusammengefasst. Dieser beinhaltet konkrete Empfehlungen zur Optimierung der Backup-Infrastruktur.

Optimieren von Parametrisierung & Funktionalitäten

Wir orientieren uns bei den Empfehlungen an den Best Practices und den langjährigen Erfahrungen, die wir mit Backup-Umgebungen sammeln konnten. Wir berücksichtigen neue Parametrisierungsmöglichkeiten und Funktionalitäten und schauen mit dem Kunden, wie die jeweilige Backup-Landschaft besser aufgestellt werden kann.

Im Report  bereiten wir die Analyse grafisch auf, so dass auf den ersten Blick erkennbar ist, wo die Optimierungspotentiale in der Umgebung zu finden sind.

 

 

Health Check mit Empalis IT-Infrastruktur
Beispiel eines Reports (Auszug)

Wie wird dieser Health-Check durchgeführt?

Für die Bereitstellung der Daten erstellen wir ein Skript, welches die notwendigen Abfragen in Spectrum Protect ausführt und in einen Satz von Dateien schreibt. Dieses Skript steht – je nach Umgebung – für Windows und Linux/AIX zur Verfügung. Es kann auf jedem Rechner ausgeführt werden, wo die administrative Commandline vom Spectrum Protect Client installiert ist.

 

Über einen sicheren Cloud-Upload können Kunden uns ihre Daten bereitstellen. Wir werten diese automatisiert aus und bereiten sie in Tabellen und Grafiken auf. Im zweiten Schritt analysieren unsere Spezialisten die Ergebnisse und fassen die Erkenntnisse in einem Report zusammen.

 

Wichtige Hintergrundinformationen, die in den Health-Check einfließen und nicht aus Spectrum Protect ermittelt werden können, werden im Rahmen eines Workshop oder mit einem Fragebogen ermittelt.

Artikelserie Health Check

 

Folgende Blog-Artikel dieser Serie werden  näher auf die verschiedenen Aspekte eingehen, die wir im Health-Check betrachten.

 

Part 2: Health-Check für den ISP Backup Server (ISP) 

Part 3: Health-Check für das ISP Backup Client (ISP) 
Part 4: Health-Check in einem ISPP Umgebung 
Part 5: Health-Check Tools: Predatar 

Part 6: Health-Check Tools: VeeamOne

 

 

Wenn Sie sich hierfür interessieren, dann interessieren Sie sich vielleicht auch für...