VIKING Backup Guardian - Cybergeschützte Backup-Komplettlösung

Jetzt zum Aktionspreis sichern!

Cyber Resilienz aufbauen: Wie Unternehmen NIS2 schnell und vereinfacht zu wesentlichen Teilen umsetzen können

Darum cybergeschützte Backups: No Ransomware!

Cybersichere IT-Architekturen sind zentral für die Business Continuity in Unternehmen. Cyber Security-Ansätze zielen darauf ab, einen Angriff zu verhindern – jedoch unverzichtbarer Baustein bildet ein durchgängig cyberresilienter Ansatz: denn einen Angriff zu verhindern erscheint heute nahezu nicht mehr möglich.

 

Phänomene wie Zero-Day-Angriffe, aber auch typische Fälle von Malware (Schadsoftware), insbesondere Ransomware (Erpressungssoftware) zeigen, wie unvorhersehbar Angriffe erfolgen und legen eine Vorbereitung für den Worst-Case nahe, so dass Unternehmen im Angriffsfall in der Lage sind, so schnell als möglich ihre Daten wiederherzustellen – und somit nicht erpressbar zu sein.

 

Gerade wenn Sie spezialisierte oder auch ältere Betriebssysteme nutzen, oder eine großflächige Netzwerkumgebung halten, sind Ihre Daten umso stärker im Visier von möglichen Cyberattacken.

 

Diese sind in der Regel von langer Hand geplant. Laut IBM® Security X-Force Threat Intelligence Index treffen 44 Prozent der Ransomware Angriffe Unternehmen in Europa, davon zu 30 Prozent die Fertigung. Vor allem Pishing Mails (41 Prozent), gefolgt von öffentlich zugänglichen Apps (26 Prozent) und gültige Konten (16 Prozent) sind derzeit Schwachstellen, die Angreifer erfolgreich ausnutzen. Zudem erfolgen die Angriffe (3,85 Tage in 2021) deutlich schneller als bisher (9,5 Tagen in 2020, 60+ Tage in 2019) und erfordern damit heute eine deutlich schnelle Response.

Zero Trust und Immutability – Unveränderliche Backups sind Ihre Sicherheit

Ransomware verschlüsselt Ihre Daten (Kryptotrojaner), so dass Sie nicht mehr auf sie zugreifen können, oder hindern Sie vollständig an der Nutzung Ihres Rechners (Lockscreen-Trojaner), um Sie dann zu einer Lösegeldzahlung aufzufordern. Die Rückgabe der Daten nach einer erpressten Zahlung ist dabei nicht immer zuverlässig der Fall. Hat der Angreifer sich einmal mit seiner Forderung durchgesetzt, folgen überdies nicht selten weitere Angriffe aus dem Darknet. Aus dieser Erfahrung – inzwischen fast berühmt und genauso wahr – können wir sagen: Das Backup ist die letzte Verteidigungslinie gegen Ransomware. Das Backup kann gleichermaßen von Schadsoftware befallen werden und macht damit die Wiederherstellbarkeit der Daten unmöglich.

Ransomware Detection und eine regelmäßig getestete Disaster Recovery sind die wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor Cyberkriminalität.
5 Grundlagen für cyberresilientes Backup und Wiederherstellung

Ransomware Protection durch Backup as a Service

Ransomware Detection und eine regelmäßig getestete Disaster Recovery sind die wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor Cyberkriminalität. IT-Teams haben intern oft nicht die Zeit und Ressourcen, um komplexe Disaster Recovery-Tests regelmäßig und vollumfänglich durchzuführen und die Backup-Umgebung im Blick zu behalten.

Virtuelle Maschinen sichern in der Empalis Cloud: Mit KI-gestützter Anomalienerkennung
VIKING Backup Guardian Lösungsarchitektur

3-2-1-Regel für ransomware-sichere Backups

Mit unveränderlichen Backups nach der 3-2-1-Methode und dem 3rd-Copy-Ansatz fahren Sie dabei besonders sicher: Cloud-Strategien, Hybrid- oder Multicloud-Ansätze unter Einbezug unterschiedlicher Medientypen, ergänzt um die heute umso wichtigere Tape-Sicherung offsite unter Anforderungen der Compliance, darunter auch Standorte der Rechenzentren – all diese Faktoren zahlen langfristig auf die Sicherheit Ihrer Daten ein.

3rd copy der 3-2-1-Regel VIKING Backup Empalis
3-rd Copy-Ansatz mit der 3-2-1-Regel
Markus Stumpf

Sie möchten mehr über VIKING Backup Guardian erfahren?

Markus Stumpf, Head of Data Protection Services, Business Development Manager
Telefon +49 172 541 45 67

KI-gestützte Anomalienerkennung: Virtuelle Maschinen in der Empalis Cloud sichern

Mit KI-gestützter Anomalienerkennung schützt VIKING Backup Guardian Ihre Daten proaktiv: Anomalien werden durch regelmäßige Scans erkannt, analysiert und bereinigt. Dies geschieht in der Empalis Cloud, so dass Ihre produktiven Daten, Produktion und Betrieb ungestört weiterlaufen können. Wir nutzen hierzu CleanRoom™, die patentierte Cyber Recovery Orchestration unseres Partners Predatar.

KI-basierte Anomalieerkennung DE VIKING
KI-basierte Anomalieerkennung

KI-gestützte Anomalienerkennung

Ihre Daten laufen in Ihrem eigenen oder unserem Rechenzentrum in Deutschland als full-service Leistung zusammen:

  • Mehrere VMs werden gleichzeitig getestet
  • VMs mit Malware Findings werden automatisiert bereinigt
  • VMs werden nach Restore und Malware Scans für Analysezwecke online vorgehalten
  • Sie erhalten Historie und Anpassung von falsch-positiven Meldungen

VIKING Backup Guardian als Backup-Komplettlösung

VIKING Backup Guardian ist sofort verfügbar, einfach und schnell implementiert und dabei beliebig skalierbar.

  • Backupdaten werden automatisiert und regelmäßig gescannt
  • Die Wiederherstellung der Daten wird regelmäßig getestet
  • Die Resilienz Ihrer Datensicherung gegenüber Cyberangriffen wird deutlich stärkt.

 

Datensicher mit Empalis

VIKING Backup Guardian bietet Ihnen einen schnellen, effizienten Weg, komplexe IT-Infrastrukturen sowie die Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten von vornherein angriffssicher zu gestalten – so halten Sie Cyberkriminellen kein Hintertürchen auf.

Leistungen

  • Backup-Komplettlösung
  • Disaster Recovery durch 3rd Copy-Ansatz
  • Detection und Response durch Cyber Recovery Testing
  • Immutable Storage (Unveränderlicher Air Gap-Speicher)
  • Reduziert Angriffsflächen durch Zero Trust
  • Skalierbar nach Anzahl VMs
  • Volle Kostenkontrolle

Einfache Implementierung

  • Keine Systemvoraussetzungen
  • Passgenau und aus einer Hand
  • Aktiv innerhalb weniger Stunden
  • Virtuelle Appliance in der Empalis Cloud
  • Keine Rechte auf Produktionsserver notwendig
  • Offsite-Datenkopie inklusive

Darum Empalis

  • Standort und Rechenzentren in Deutschland (ISO-zertifiziert)
  • Multi-Cloud Platform-Konzept
  • Deutschsprachiger Managed Service Support